Wesen und Charakter der Havaneser

 

Für die meisten Menschen ist die Beschreibung eines Havanesers ganz einfach: "Der Havaneser ist der Hund mit dem Herzen aus Gold!" Der Havaneser besticht durch seine witzige, offene, ehrliche, aber vor allem auch neugierige Art. Zudem ist er außerordentlich intelligent und clever und stets bereit, für ein paar Leckerlies wunderbare kleine neue Kunststücke zu lernen. Agility und Dog Dancing lernt er mit Begeisterung. Da er ein friedliches und liebes Wesen hat und auch keinen Jagttrieb besitzt, kommt er gut mit anderen Haustieren aus. Für manche Allergiker ist er auch gut geeignet, da er keinen Haarwechsel durchmacht. Selbst Liebhaber größerer Hunderassen sind meist schnell von dem Charme und Charisma des Havanesers überzeugt und so erobert er im Nu jedermanns Herz. Aber auch wenn er zu den Kleinhunderassen gehört, möchte er behandelt werden wie ein Großer. Der Havaneser möchte als vollwertiges Familienmitglied integriert und ernst genommen werden, denn er liebt seine Familie über alles und fühlt sich dort am Wohlsten. Ein Havaneser würde alles tun, nur um seiner Familie zu gefallen und ist damit folglich sehr auf seine Familie bezogen. Was aber nicht heißt, dass er nicht mal alleine bleiben kann. Denn das Schöne ist, er gehört nicht zu den Kläffern. Für Havaneser gibt es nichts Schöneres auf der Welt, als mit Kindern um die Wette zu spielen und über Wiesen zu tollen. Er ist stets aufgeweckt und liebevoll und fordert seine Familie immer wieder zu einem ausgedehnten Spiel auf. Oft kann er sich nur schwer entscheiden, ob er nun lieber mit einem tierischen Kumpel spielt oder doch lieber mit einem jungen Erdenbürger. Allerdings ist ein Havaneser-Welpe nicht für das Spiel und Toben mit Kleinkindern geeignet, was aber nicht bedeuten soll, dass man sich in dieser Phase des Lebens keinen Havaneser-Welpen in die Familie holen kann. Es ist lediglich darauf zu achten, Kleinkinder und Welpe nicht ohne Aufsicht zusammen spielen zu lassen. Ein Havaneser ist sehr anpassungsfähig. Er kann sich, wenn es sein muss, auch stundenlang auf seine ganz eigene Weise leise und ruhig zurückziehen, wenn gerade keine Zeit für ihn da ist. Bekommt er aber mit, dass sich jemand anzieht, ist er sofort zur Stelle, um seine Familie auf einen Spaziergang zu begleiten.